Brandschutzschächte

Die Kematherm – Brandschutzsysteme sind alle Maßnahmen, die im Vorfeld getroffen werden, um einer Entstehung und Ausbreitung von Bränden durch bauliche Maßnahmen zu verhindern.

Brandschutzschächte

Die Kematherm – Brandschutzsysteme sind alle Maßnahmen, die im Vorfeld getroffen werden, um einer Entstehung und Ausbreitung von Bränden durch bauliche Maßnahmen zu verhindern.

Sie benötigen eine spezielle Lösung?

Melden Sie sich jetzt, für Ihre kostenlose Unterlagen.

Kostenloser Ausschreibungstext
Kostenloses Zulassungsschreiben
Kostenlos anfragen

Schutzziele und Brandschutz­konzepte

Ziel des vorbeugenden baulichen Brandschutzes ist es, die Entstehung und Ausbreitung von Feuer sowie die Übertragung von Feuer in andere Brandabschnitte zu verhindern. Für das zu erreichende Schutzziel, nämlich die Rettung von Menschen, nimmt aber die Vermeidung von Rauchübertragung eine ebenso brisante und bedeutungsvolle Stellung ein. Insbesondere die Gebäudetechnik birgt hier ein nicht unerhebliches Risikopotenzial.

Innerhalb dieses Problemkreises stehen Installationsschächte als mögliche „Feuer- und Rauchverteiler“ im gesamten Gebäude mit an vorderster Stelle. Aufgrund der Vielzahl von Einzellösungen für den geforderten Brandschutz bei Installationsschächten, der Einbindung unterschiedlicher an der Ausführung beteiligter Gewerke sowie möglicher Unsicherheiten bei Planung und Umsetzung sind projektspezifische Lösungen erforderlich.

Diese müssen die allgemeinen bauphysikalischen Anforderungen erfüllen und auch den Brandschutz praxisgerecht und mit der geforderten Sicherheit beherrschen.

Einblas­dämmung für Installations­schächte

Das Kematherm Einblasdämmsystem wurde sowohl für den nachträglichen Brandschutz an Installationsschächten als auch für den Neubau von Versorgungsschächten entwickelt.

Mehr erfahren

Ihre kostenlosen Unterlagen

Melden Sie sich jetzt, für Ihre kostenlose Unterlagen.

Ihre Zulassungsschreiben

Vielen Dank für Ihr Interesse! Sie erhalten Ihre Unterlagen in Kürze.
Leider ist etwas schief gelaufen. Bitte probieren Sie es erneut.

Sicherheit geht vor

Unter dem Aspekt ökonomischer Bauweisen und der maximalen Ausnutzung von Bau- bzw. Wohnflächen werden heute die unterschiedlichsten Gewerke in einem gemeinsamen Installationsschacht gebündelt, so z.B. Abwasser-, Trinkwasser-, Heizungs- und Lüftungsleitungen, Elektro- und Steuerungskabel sowie sonstige Leitungssysteme und Armaturen. Auf engstem Raum wird hier der Einsatz von brennbaren und nichtbrennbaren

Baustoffen geplant und ausgeführt. Deshalb sind projektspezifische Lösungen erforderlich, die sämtliche bauphysikalischen Anforderungen erfüllen. Diese Lösungen bieten ein Höchstmaß an Flexibilität durch freie Materialwahl und überzeugen durch einfache Handhabung auf der Baustelle. Solche Lösungen können aber nur realisiert werden, wenn sie aus einer Hand kommen.

System & Ausführung

Die Kematherm Einblasdämmtechnologie ist die ideale Lösung für Brandschutz, Schallschutz, Wärmeschutz und Geruchsschutz. Das Spezial Verfahren reduziert Ihre Baukosten für gewerkeübergreifende Installationsschächte um bis zu 50%.

Besonders im Geschosswohnungsbau, Hotelanlagen, Studentenwohnheime und Pflegeheime gelten für besondere Bauarten strengere Richtlinien an den Brandschutz.

Diese Baumaßnahmen sind grundsätzlicher Standard im Innenausbau, werden aber für diese Bauarten besonders relevant.

In vorhandenen Installationsschächten verlaufen komplexe Ver- und Entsorgungssysteme aufeinander und erschweren in engsten Raum den nachträglichen Brandschutz.

Um brandschutztechnische Mängel innerhalb dieses Systems mit Rohren, Leitungen und Kabeln zu beseitigen, führt dies verstärkt zu erhöhten Baukosten für den Bauherren.

Gründe für solche Mängelaufkommen sind unter anderem viele am Bau beteiligte Firmen und dadurch entstehende Kommunikationsprobleme und erhöhte Anforderungen an Richtlinien und technischen Regeln.

Ein oft betroffenes Element innerhalb Sanitär, Heizung, Lüftung und Elektro ist ein nicht fachgerechter montierter Deckenverschluss, welcher zu Undichtigkeiten in den Installationsschächten führt.

Dadurch werden bauphysikalische Richtlinien vom Brand- und Schallschutz, sowie Wärme- und Geruchschutz nicht eingehalten und nur mangelhaft erfüllt.

vermeiden Sie solche Mangelerscheinungen, garantieren den Brandschutz und erhöhen so den wirtschaftlichen Nutzen Ihres Gebäudes.

Schächte im Gebäudebestand:

Mit dem Fillrock Firesafe und Knauf Protect Fill System können Schächte im Gebäudebestand mit den Steinwolle-Flocken nach Prüfzeugnis ausgeblasen werden und erhalten dadurch eine nachträgliche brandschutztechnische Ertüchtigung.